Sportwerbewoche 2014: Der Rückblick

Sportwerbewoche 2014: Der Rückblick

Das war sie, die Sportwerbewoche des Jahres 2014. Vom 19. bis zum 27. Juli wurde den Sportlern und den Zuschauern ein interessantes Programm in einem bunten Rahmen geboten. Heike Wege und ihre Unterstützungen in ihrem Imbisswagen sowie die fleißigen Helfer an der Theke sorgten für feste und flüssige Nahrung und viele Vereinsfreunde ließen es sich dabei Tag für Tag bis spät in die Nacht gutgehen.
Im Folgenden werden die einzelne Wettbewerbe und Veranstaltungen im Überblick präsentiert. Auch die an einigen Tagen aufgenommenen Fotos sind hier veröffentlicht.

Thekenturnier, 19. Juli
Manch einer musste sicherlich stöhnen, als er oder sie am Samstagmorgen aufs Thermometer schaute: Mehr als 32 Grad in der Sonne. Lediglich ein lauer Wind sorgte für luftige Erfrischung. Spieler aus insgesamt 15 Teams und viele Zuschauer, die an diesem Tag am Kreuzkrug-Huddestorfer Thekenturnier teilnahmen, ließen sich von den schwierigen Bedingungen nicht abschrecken und präsentierten sich wieder einmal durstig und motiviert. Am Ende hatte jeweils ein Team in den beiden Wettbewerben um die Meter- und Fußballmeisterschaft die Nase vorn. Traditionell glänzten die Mannen von “Kohl und Pinkel” mit ihrer Trinkfestigkeit, die in diesem Jahr, wie auch in den letzten drei Jahren, die beste aller Teilnehmermannschaften war. Fußballerisch qualifizierten sich die Lokalmatadore vom FC Hartz 04 mit einem Durchmarsch erstmalig für das Finale. Dort trafen die Mannen um Malte Hartmann, Justus “Ente” Heuer und Co. allerdings auf das Team United 06, dem sie verdient mit 0:2 unterlagen.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Familientag, 20. Juli
Ein Mindener Eismann ließ es sich nicht nehmen, mit seinen Eisspezialitäten die Kinder und
Eltern zu beglücken, die sich an diesem Tag in Huddestorf einfanden. Fußballturniere von der G- bis zur E-Jugend und ein Einlagespiel der D-Jugend boten die sportliche Unterhaltung, mit einer Torwand und einer Hüpfburg war für alle Kinder etwas dabei. Zusätzlich gab es Kaffee und Kuchen sowie belegte Brötchen.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Altligapokal und Ladies’ Night, 23. Juli
Im Turnier der Altligamannschaft boten sich den zahlreichen Anwesenden eher freundschaftlich statt energisch geführte Begegnungen, aber trotzdem musste es am Ende einen ersten Sieger geben… oder etwa doch nicht? Im Finale standen sich die Mannschaften vom SSV Pennigsehl/Mainsche und des SC Großenvörde gegenüber, doch anstatt den Sieger nach dem torlosen Spiel im spannenden Neunmeterschießen rauszufinden, einigte man sich auf remis. Die anschließende Ladies Night mit Musik von DJ Sascha Block und Freisekt für alle Damen der Schöpfung lud Spieler und Zuschauer zum langen Bleiben ein.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

2./3.-Kreisklassenturnier und Tischtennisturnier, 26. Juli

Was die unterklassigen Mannschaften in der kommenden Saison zu bieten haben werden, war an diesem Tag schon gut zu beobachten. Gespielt wurde wie in jedem Jahr auf kleinere Jugendtore von Strafraum zu Strafraum. Zehn Teams aus der Region gaben mal wieder alles für den Turniersieg, den am Ende verdienterweise unsere SG-Zweite eintüten konnte. Parallel fand auf dem Zelt erstmalig ein Tischtennisturnier statt, das Spartenleiter Jens Buschhorn akribisch organisiert hatte. Allen Mannschaften hat es gefallen und ließen anklingen, im nächsten wieder teilnehmen zu wollen.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Finale des A-Pokals und der Juxspiele, 28. Juli

Am letzten Tag der Sportwerbewoche war das Programm noch einmal prall gefüllt. Bevor das Finale des A-Pokals zwischen unserer ersten Mannschaft und Ersten der SG Schamerloh angepfiffen wurde, spielte die Frauenmannschaft der SGS ein Testspiel gegen den SV Kutenhausen-Todtenhausen. Das Herrenspiel bot dann einige Tore und einen klaren 8:1-Sieg unserer Mannen gegen den Kreisligarivalen. Das Finale der Juxspiele, für das sich die Dorfteams im Laufe der Woche qualifizieren mussten, hatte es mit seinen tückischen wie spaßigen Wettbewerben mal wieder richtig in sich. In den drei Disziplinen setzte sich letztlich das Team aus der Körten Riehe durch.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 
Falls Ihr Fotos geschickt haben wollt, sprecht mich, Marcel, einfach an oder schreibt eine Mail an marcelkoenemann@web.de!

Bisher keine Kommentare.

Kommentar verfassen