Luft nach Oben: Der Saisonstart 2015/16

http://svkh.de/wp-content/uploads/Fotolia_41548755_Subscription_Monthly_XL.jpghttp://svkh.de/wp-content/uploads/Fotolia_41548755_Subscription_Monthly_XL.jpghttp://svkh.de/wp-content/uploads/Fotolia_41548755_Subscription_Monthly_XL.jpghttp://svkh.de/wp-content/uploads/Fotolia_41548755_Subscription_Monthly_XL.jpghttp://svkh.de/wp-content/uploads/Fotolia_41548755_Subscription_Monthly_XL.jpghttp://svkh.de/wp-content/uploads/Fotolia_41548755_Subscription_Monthly_XL.jpghttp://svkh.de/wp-content/uploads/Fotolia_41548755_Subscription_Monthly_XL.jpghttp://svkh.de/wp-content/uploads/Fotolia_41548755_Subscription_Monthly_XL.jpghttp://svkh.de/wp-content/uploads/Fotolia_41548755_Subscription_Monthly_XL.jpghttp://svkh.de/wp-content/uploads/Fotolia_41548755_Subscription_Monthly_XL.jpghttp://svkh.de/wp-content/uploads/Fotolia_41548755_Subscription_Monthly_XL.jpghttp://svkh.de/wp-content/uploads/Fotolia_41548755_Subscription_Monthly_XL.jpghttp://svkh.de/wp-content/uploads/Fotolia_41548755_Subscription_Monthly_XL.jpghttp://svkh.de/wp-content/uploads/Fotolia_41548755_Subscription_Monthly_XL.jpghttp://svkh.de/wp-content/uploads/Fotolia_41548755_Subscription_Monthly_XL.jpghttp://svkh.de/wp-content/uploads/Fotolia_41548755_Subscription_Monthly_XL.jpghttp://svkh.de/wp-content/uploads/Fotolia_41548755_Subscription_Monthly_XL.jpghttp://svkh.de/wp-content/uploads/Fotolia_41548755_Subscription_Monthly_XL.jpghttp://svkh.de/wp-content/uploads/Fotolia_41548755_Subscription_Monthly_XL.jpgLuft nach Oben: Der Saisonstart 2015/16

Seit dem Start der Saison 2015/2016 sind nun etwa sechs Wochen vergangen. Während die Erste Mannschaft in der Kreisliga schon auf sechs bestrittene Spiele zurückblickt, kommt unsere Dritte erst auf vier und die Zweite erst auf drei Begegnungen. Bei allen Mannschaften wird der Saisonstart einmal unter die Lupe genommen.

Die Erste:

Neu-Kapitän Marlow Reckeweg will seine Mannschaft wieder in die Spur bringen.

 

Was mit sechs Punkten aus zwei Spielen begann, endete zuletzt mit vier Spielen ohne einen einzigen Punkt. Dazu kam das Aus im Kreispokal. Auch wenn der unmittelbare Start geglückt ist: Die Erste steckt bereits mitten in der Saison, wurde von den letzten Niederlagen hart getroffen und ist nun tabellarisch bis vor die Abstiegsränge abgerutscht. Die Saison begann in Leese. Dort machte man das Spiel gegen einen erschreckend ängstlichen und zurückhaltenden Gegner, fuhr hochverdient den Auswärtsdreier ein. Rouven Meier und Timo Dunkhorst waren die Torschützen. Im ersten Heimspiel der Saison hieß der Gegner Rodewald, der deutlich mutiger agierte und einige Schwierigkeiten bereitete. Doch auch dieses schwierige Spiel konnte mit 2:1 für sich entschieden werden. Zwei Spiele, zwei Siege – die Bilanz konnte sich sehen lassen. In den darauffolgenden Wochen erwarteten unsere Jungs mit dem RSV Rehburg und dem VfL Münchehagen zwei Topmannschaften der Kreisliga mit Aufstiegsambitionen, gegen die es leider wenig Gegenwehr und herbe Niederlagen zu beklagen gab. Dieser Trend setzte sich in Steyerberg fort, als man gegen den Aufsteiger mit 5:2 verlor. Dass momentan auch das Glück fehlt, wurde im Heimspiel gegen den SV Nendorf deutlich, die aus zwei bis drei Chancen ihre beiden Tore zum Sieg erzielten, während man selbst eine komplette Halbzeit auf das gegnerische Tor spielt und dieses Schussglück ausbleibt. Nicht einmal Rouven Meier, der bis dato in jedem Spiel getroffen hatte, blieb ohne Tor.
Am Mittwoch, den 23.09., 19 Uhr, geht es wieder auswärts gegen den SV Husum, kennt man nun Stärken und Schwächen und wird genau dort ansetzen, um wieder in die Erfolgsspur zu gelangen.

Die Zweite:

SVKH III - SVN 2015 (7)

Eine Bereicherung für das Mittelfeld: Australien-Rückkehrer Tim Engelking

 

 

Die Spielgemeinschaft unter dem Trainerteam aus Sascha Manteuffel, Thorsten Hillmann und Joakim Schöneich startete vor drei Wochen kraftvoll mit einem deutlichen 3:1-Erfolg beim SV Husum II. Bereits hier war zu sehen, dass die Neuzugänge funktionieren, als der zurückgekehrte Marcel Büsching und der Ex-Nendorfer Dennis Schröder im Zusammenspiel das erste Tor der Saison erzielten. Was bereits wie ein Höhenflug wirkte, endete dann jedoch wieder auf dem Boden der Tatsachen, da die nächsten Spiele gegen Ligafavorit Anemolter-Schinna und den TV Eiche aus Winzlar verloren gingen. Dabei ging man in der erstgenannten Begegnung sogar zwischenzeitlich mit 3:1 in Führung, musste sich dann aber deutlich mit 5:3 geschlagen geben. Das andere Spiel ging unglücklich und mit 1:2 knapp, aber doch verdient verloren, da von unseren Jungs über lange Phasen zu wenig kam.
Nun geht es am morgigen Samstag, den 19.09., um 18 Uhr zu Hause gegen den Lokalrivalen von der SG Schamerloh, den es ohne Wenn und Aber zu besiegen gilt.

Die Dritte:

SVKH III - SVN 2015 (25)

Hier gegen alte Kameraden im Einsatz: Neu-Kreuzkruger Dennis Schröder

 

Nach vier Spieltagen sieht die Bilanz ausgeglichen aus, denn bisher wechselten sich Siege und Niederlagen ab. Als nächstes an der Reihe wäre nun ein Sieg gegen TV Wellie II, so wie bereits zuvor gegen Nendorf II und Anemolter-Schinna II. Im ersten Spiel gegen die Nendorfer waren die Weichen durch ein Eigentor und ein Treffer von Neu-Kreuzkruger Merlin Meier schnell auf Sieg gestellt. Gezittert werden musste alleridngs, als Fabian Schröder zweimal Anschlusstreffer markierte, nach dem Dennis Schröder und erneut Meier trafen. Ein komplett veränderter Kader trat dann gegen den TSV Loccum III an, und zog leider den kürzeren. Nach frühem 2:0-Rückstand gelang Tim Engelking nur noch der Anschluss zum 2:1. Schinna konnte dann wieder bezwungen werden, da zuerst Benjamin Heineking und dann Marc Büsching per Kunstschuss für Tore sorgten, was den starken Düdinghäusern/Deblinghäusern im nächsten Spiel fünfmal und Kreuzkrugs Alexander Nordhorn nur einmal gelang.
Am Sonntag, 20.09., geht es also zu Hause gegen den TV Wellie II weiter. Anstoß ist um 14 Uhr.

Jetzt erst recht!
Allen Mannschaften viel Erfolg!

 

Bisher keine Kommentare.

Kommentar verfassen